Folge 96: Special – über Made in Abyss und The Dragon Dentist mit Kazé

Die Kazé Anime Nights lädt seit einiger Zeit Anime-Fans wieder ins Kino ein, am 29. September mit dem Film Made in Abyss – Seelen der Finsternis und am 27. Oktober mit
The Dragon Dentist.

Beide Filme versprechen hochkarätige Unterhaltung und wir haben in unserem Podcast-Special Michel Decomain und Justin Galley von Kazé zu Gast um über die beiden Filme zu sprechen.

Es geht weiter auf der Reise durch den Abyss

Made in Abyss – Seelen der Finsternis erzählt die Geschichte der Serie weiter. Auf ihrer Expedition sind Riko und Reg bereits bis in die fünfte Tiefenschicht vorgedrungen und ein geheimnisvolles Wesen namens Nanachi kann sie in letzter Sekunde aus misslicher Lage befreien. Die beiden überzeugen sie, sich ihnen anzuschließen und beim Abstieg zu begleiten.

Während Nanachis Wissen um die tieferen Schichten der Gruppe sehr gelegen kommt, scheint auch ein Wiedersehen mit dem brutalen Lord Bondrewd unumgänglich. Denn dieser wacht am einzigen Zugang zur sechsten Tiefenschicht in Idofront und so muss sich die Gruppe im Kampf ihrem Widersacher stellen. Denn nur wenn es ihnen gelingt Bondrewd auszuschalten, können sie den Altar zur sechsten Tiefenschicht passieren und ihrem Expeditionsziel wieder ein Stück näher kommen.

Soviel zur Beschreibung, aber lohnt es sich eigentlich für den Film ins Kino zu gehen, gerade wenn man die Serie nicht gesehen hat? Nur eine der vielen Fragen, die wir im Podcast besprechen. Außerdem beleuchten wir das Franchise einmal von einer kritischen Seite.

Zeig mir deine Zähne

Mit The Dragon Dentist zeigt Kazé einen Film, den in Deutschland wohl kaum einer wirklich auf den Schirm hatte.

Die Geschichte spielt in einer alternativen Welt, in der werden Kriege auf den Rücken gewaltiger Drachen ausgetragen, groß genug, dass sie ganze Schlachtschiffe tragen können. Diese Drachen sind stark genug, dass sie das Blatt in Kriegen wenden können, aber sie haben eine einzige Schwäche – ihre Zähne. Nonoko ist eine neu ernannte Drachen-Zahnärztin und hat die Aufgabe, den Drachen, den Hüter des Landes, vor Bakterien in der Zahnhöhle zu schützen.

Eines Tages findet Nonoko nach heftigeren Kämpfen mit dem Nachbarland zwischen den Zähnen des Drachen einen bewusstlosen Jungsoldaten aus dem feindlichen Land. Sein Name ist Bell und er wurde vom Drachen aus dem Zahninneren auferweckt – ein Phänomen, das der Legende nach vor einer großen Katastrophe auftritt. Nonoko und Bell durchlaufen eine Reihe heftiger Schlachten und müssen lernen, ihr Schicksal zu akzeptieren.

Im Podcast sprechen wir darüber, ob, oder eigentlich, wieso gerade dieser Film sich wirklich lohnt. Denn die Beschreibung sagt nur einen kleinen Teil von dem Aus, dass die Geschichte zu bieten hat.

Abschließend klären wir noch, wie es eigentlich dazu kommt, dass Kazé für sein Kinoevent immer wieder Filme aussucht, die man eigentlich im Kino erwarten würde.

Weitere Informationen zur Kazé Anime Nights, zum Beispiel welche Kinos teilnehmen, findet ihr auf der offiziellen Seite. Die Trailer der beiden Filme findet ihr auf unserer Übersichtsseite zur Anime Nights.

Wie immer könnt ihr den Podcast auch bei SpotifyiTunesDeezer und auf Google Podcast anhören, für Alexa findet ihr einen Skill, denn ihr aktivieren könnt. Den XML-Feed könnt hier abonnieren.

Anzeige