Folge 78: Kein kostenloser Japanurlaub, der Fall Hana Kimura und Japans Problem mit Polizeigewalt

In der neuesten Folge von Rolling Sushi sind wieder Benks, Miki und Micha dabei. Zu Beginn klären wir gleich den Mythos auf, dass Japan angeblich den nächsten Japanurlaub bezahlt. Touristen könnten allerdings trotzdem demnächst bei einem Urlaub in Japan profitieren.

Die Lage im Land zum Thema Covid-19 scheint sich in einigen Regionen zu entspannen. In anderen steigen die Zahlen der Infizierten hingegen wieder. Besonders in einer Stadt kam es zu einer Clusterinfektion, die sich niemand erklären kann und die die Behörden vor ein großes Problem stellt.

Cybermobbing und der Tod von Hana Kimura

Bei Shinzo Abes Kabinett geht in der Zwischenzeit hingegen die Zustimmung weiter runter und die Unterstützung der Bevölkerung liegt nur noch bei 27 Prozent.

[irp posts=”273307″ name=”Rolling Sushi Folge 77: Special – Wie entstehen eigentlich Übersetzungen von Manga und Anime”]

Cybermobbing ist in Japan zurzeit ein so aktuelles Thema wie noch nie. Grund dafür ist der vermutliche Selbstmord der Profiwrestlerin und Teilnehmerin von Terrace House, Hana Kimura. Der Tod der 22-Jährigen scheint allerdings die Menschen wachzurütteln und Veränderungen mit sich zu bringen.

Tokyo sagt nein zur Polizeigewalt

In Tokyo gingen hingegen fast 200 Menschen auf die Straße, um gegen Polizeigewalt zu protestieren. Auslöser war ein Video, in dem ein kurdischer Mann auf offener Straße von Polizisten misshandelt wurde. Demonstranten protestierten dabei ebenfalls gegen Polizeigewalt in den USA.

Kawasaki gedenkt zum ersten Jahrestag den Opfern des Amoklaufs, der sich gegen Schulkinder an einer Bushaltestelle richtete und zwei Menschen das Leben kostete. Gleichzeitig wurde der Täter des Brandanschlags auf Kyoto Animation endlich festgenommen.

Weiter kürzt FamilyMart nächsten Monat in 787 Filialen stark die Öffnungszeiten. Für viele Beteiligte ist das dabei eine gute Entscheidung. Melonen aus Hokkaido erreichen bei der ersten Auktion nur einen Teil der üblichen Preise, was kein gutes Zeichen ist.

Alle Themen des Podcasts zum Nachlesen im Überblick:

Monats-Vorschau März 2020

TV-Programm

MO 8.6., 16:00 Uhr, arte – Thunfisch auf Tour, Tokios Fischmarkt zieht um – Online verfügbar von 08/06 bis 06/09

SA 27.6., 13:10 Uhr, ServusTV – Fremde Traditionen, Japan, Der Geist der Reisfelder – zuletzt in der Vorschau November 2019

SA 27.6., 06:30 Uhr, SWR – Spiele der Welt, Kyudo in Japan

SO 28.6., 17:00 Uhr, arte – Als die Impressionisten Japan entdecken – Online verfügbar von 21/06 bis 05/07

Netflix

ab 4. Juni 2020 – BAKI: Die Saga vom Raitai-Turnier (Animeserie)

ab 18. Juni 2020 – Um ein Schnurrhaar (Animefilm)

ab 30. Juni 2020 – Brand New Animal (Animeserie)

Bücher-Neuerscheinungen

01.06.2020 – Kai Vogelsang – China und Japan; Zwei Reiche, eine Kulturgeschichte – Alfred Kröner Verlag – ISBN 978-3-520-25601-0

08.06.2020 – Das ländliche Japan zwischen Idylle und Verfall – Düsseldorf university press dup, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf – ISBN 978-3-11-066380-8

15.06.2020 – Francesco Matteuzzi – Hokusai, Die Seele Japans entdecken; Eine illustrierte Biografie – Verlag: Midas Collection – ISBN: 978-3-03876-172-3

Wie immer könnt ihr den Podcast hier hören, bei Spotify, iTunes, über Alexa und auf Google Podcast.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein