Folge 51: Im Gespräch mit LabSix

Im Rolling Sushi Special (Folge 51) reden wir mit dem Synchronstudio LabSix darüber, wie die Synchronisation eines Anime eigentlich funktioniert.

Ein Thema ist natürlich auch die Kritik, die einige Fans wegen des Sprecherwechsels beim Anime Danmachi geäußert haben.

Die Welt der Anime-Synchronisation

Matze und Micha blicken etwas hinter die Kulissen und erfahren, wie viel Freiheiten ein Synchronstudio bei einer Produktion für einen Anime eigentlich hat und natürlich auch, wie LabSix eigentlich entstanden ist.

Weitere Themen sind unter anderem die Unterschiede zwischen der Synchronisation eines normalen Films und eines Anime und die Schwierigkeiten, auf die man stoßen kann.

Ein eigenes Filmprojekt

Außerdem erzählt Antonio von einem eigenen Filmprojekt, an dem er in der letzten Zeit gearbeitet hat und von einer Synchronisation, die das Studio gerne machen würde.

Wie immer könnt ihr den Podcast hier hören, auf Sumikai.com, bei Spotify, iTunes, über Alexa und auf Google Podcast.

Anzeige