Folge 39: Über echte Männer, Hinweisschilder zur Menstruation und geklaute Süßkartoffeln

In unserem wöchentlichen Japan-Podcast sprechen dieses Mal Benks, Miki und Micha über junge Japaner, die es schwer finden, als echte Männer angesehen zu werden.

Außerdem reden wir über einen Shop in Osaka, in dem Mitarbeiterinnen ein Hinweis-Schild tragen, das anzeigt, ob sie ihre Menstruation haben.

Weitere Themen sind die Urheberrechtsreform, die nun in Japan verabschiedet werden soll, Kommunen, die Versicherungen für Schäden von demenzkranken Menschen anbieten und dass Japan lokale Stromversorger aufbauen will.

Wir sprechen zudem noch über 15 Tonnen gestohlene Süßkartoffeln und Graffiti an einem Tempel in Kyoto.

Alle Themen des Podcasts diese Woche mit Zeitangabe und zum Nachlesen:

Wie immer könnt ihr den Podcast hier hören, auf Sumikai, bei Spotify, iTunes, über Alexa und auf Google Podcast.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein